Wirbelsäulentherapie nach Kern

Die Wirbelsäulentherapie nach Kern geht von der Erkenntnis aus, dass sich Schmerzen der Lendenwirbelsäule, als strukturelle Veränderungen, oder als Bewegungseinschränkungen, in die verschiedenen anatomischen Strukturen der Beine und Füße projizieren. Dies erklärt sich durch die segmentale Gliederung des Menschen, die eine genaue Zuordnung zur Wirbelsäule, über die segmentalen Zonen an Beinen und Füßen definiert.

Durch diesen reflektorischen Zusammenhang können akute, wie auch chronische vertebrale Schmerzen effektiv, schnell und dauerhaft gelindert werden. Ergänzt wird die reflektorische Akutbehandlung   durch kinästhetische Wahrnehmungs– und Bewegungsübungen, die die ursprüngliche Beweglichkeit    wiederherstellt. Verkürzte Muskulatur wird durch Dehnung auf die Orginallänge zurückgeführt und so  die Statik des Beckens und der Wirbelsäule optimiert. Die Wirbelsäulentherapie nach Kern ist eine empirische Therapieform, die ich in meiner Praxis seit über 10 Jahren erfolgreich anwende.

In Modul 1 Lendenwirbelsäule LWS

Dieses Seminarmodul ist besonders für den superakuten Schmerzzustand geeignet und zeigt bewährte Behandlungsstrategien auf, die 4 Schmerzphasen definiert.

  • Definition der 4 Schmerzphasen
  • Periosttechnik
  • Muskuläre Friktionen
  • Hautverschiebung und Fasziale Releasetechnik
  • Golgistimulationen
  • Unwinding
  • Biodynamische Schwingungstechniken
  • Die 4 Grundformen der Schwingung
    • Longitudinalwelle
    • Transversalwelle
    • Spiralwelle
    • Stosswelle
  • Befundorientierte Behandlungsstrategien

Kinästhetische Bewegungsschulung

  • Kinästhetische Wahrnehmungsübungen
  • Grundübungen die den Beckenstand korrigieren und die Beweglichkeit der Wirbelsäule verbessern.

TERMINE FÜR DAS SEMINAR

KURSZEITEN

1. Tag 14.00 – 20.00 Uhr
2. Tag 9.00 –  17.00 Uhr
3. Tag 9.00 –  14.00 Uhr

KURSGEBÜHR

390,00€

 

Kursort und weitere Infos zum Seminar erhalten Sie

mit der Anmeldebestätigung.

Termine & Orte

Fr. 12.01. - So. 14.01.2018 in FreiburgFr. 01.06. - So. 03.06.2018 in DresdenFr. 21.09. - So. 23.09.2018 in Freiburg

>> Anmelden   >> Anfragen